Kokosbiskuit mit Blaubeersahne – der erste Geburtstagskuchen des Jahres

Hattet ihr einen guten Start ins neue Jahr? Jetzt sind wir ja schon wieder mitten drin und ich habe die erste Geburtstagsfeier in der Familie bereits hinter mir! Mein Vater macht immer den Anfang und dann geht es bis Ende April Schlag auf Schlag. Schätzungsweise 80 Prozent meiner Familie und Freunde haben im ersten Jahresdrittel Geburtstag, was die Fastenzeit natürlich irgendwie schwierig macht: ständig gibt es Kuchen, Kaffee und Feste zu feiern! weiterlesen

Die leckerste Paprikarahmsauce zu Nudeln oder Gnocchi oder oder…

Nudeln! Paprika! Saaaaaahne! Speck! Alle meine Lieblingszutaten vereinen sich zu einer schnell gemachten und unglaublich leckeren Köstlichkeit voller Liebe, Geschmack  und Kalorien. Okay. Kalorien sind ein paar dabei, das gebe ich zu. Aber ich bin ja ohnehin kein großer Fan von Diäten. Ich habe sogar noch nie eine gemacht! So, jetzt ist es raus! Mein Name ist Fee, ich liebe Sahne und mag keine Diäten. Was klingt wie die Begrüßung bei den Anonymen Foodies ist schlicht und einfach mein „way of life“. weiterlesen

Das Hähnchen das aus dem Backrohr kam – Zwiebelhähnchen

Die Arbeitswoche ist schon wieder fast vorbei und zum Glück war der Montag für die meisten frei (gibt es Gegenden, in denen Pfingsten kein Feiertag ist?). Trotzdem war ich diese Woche immer ziemlich müde und hatte keine Lust, abends noch groß zu kochen. Ja, das passiert auch mir, dass der Anblick meiner Küche keine Begeisterungsstürme bei mir auslöst! 😉 Die letzten zwei Tage waren solche Zeiten, aber wir wollen ja trotzdem nicht verhungern, also habe ich mich tapfer in meine Schürze geschmissen und leckeres Essen gebrutzelt.

Ich trage übrigens fast immer Schürzen beim Kochen und Backen weil ich ein grandioses Talent dazu habe, mich komplett vollzupatzen. Sei es Mehl, Sahne, Sauce, Fett, oder oder,… irgendwelche Zutaten, die eigentlich in die Pfanne, den Topf oder die Schüssel gehörten, bahnen sich immer ihren Weg auf meine Kleidung (das zählt dann wohl in die Kategorie „Confessions of a clumsy foodblogger“). Tragt ihr eigentlich Schürzen? Würde euch meine Schürzenkollektion mal interessieren? 🙂

Ihr wollt jetzt sicher wissen, was ich denn so leckeres an meinen faulen Tagen gekocht habe, dass ich euch davon berichten will! Ja? Dann mal los: weiterlesen

Erdbeer-Mascarpone Dessert für Angeber

Es ist vollbracht ihr Lieben: Wir haben einen Grill gekauft! Oder besser, mein Göttergatte und mein Papa zogen höchst motiviert los und streiften durch die Wildnis der verschiedenen Baumärkte von St. Johann. Sie erlegten einen mobilen Grill mit herausnehmbarem Gitter und verschiedenen Stufen. Ich nehme an, dass es ein guter Grill ist, denn beide waren sehr zufrieden mit ihrer Beute.

Dass wir diesen neuen Wunderwuzzi natürlich auch zeitnahe ausprobieren müssen/wollen, versteht sich von selbst! Heute Abend wird der Grill angeschmissen, egal welches Wetter ist. Wie allgemein üblich sorgen wir Frauen für das drumherum, also Salat, Beilagen (wie zum Beispiel die Rosmarin-Kartöffelchen aus diesem Beitrag) und den Nachtisch. Damit ich ausreichend Zeit habe, die Männer beim Grillen zu bewundern und zu loben, habe ich eine blitzschnelle und superleckere Nachspeise gemacht, die ihr auch in 10 Minuten gezaubert habt: Erdbeer-Mascarpone-Creme! 🙂 weiterlesen

Leberkäs-Pfannenexpress

Schnelle Afterwork-Küche ist schon was feines, und man kann ja auch zig Bücher kaufen, die mit den Schlagworten Express-Küche und Schnell&Frisch alle Berufstätigen/ Kochmuffel/ Vielbeschäftigten anlocken.

Mich natürlich auch! Ich habe bestimmt 3 oder 4 Bücher, die extra für diese Zielgruppe gedacht sind. Da sind auch einige dabei, die ich wirklich sehr empfehlen kann. Habt ihr Interesse? Ich würde euch gerne mal was leckeres aus dem einen oder anderen dieser Bücher vorstellen. Lasst euch überraschen! 🙂

Ein kompletter Eigenbau ist aber dieser Leberkäs-Pfannenexpress. Eigentlich ist er aus der Not heraus entstanden, weil ich mich im Kühlregal vergriffen hatte. Ich wollte Leberkäse-Aufschnitt für meine/seine Jausenbrote mitnehmen und bin mit 2 Scheiben Leberkäse nach Hause gekommen. Solche „Daneben-Griffe“ passieren mir immer wieder, zuletzt geschehen bei Mozzarella. Da habe ich die Light-Variante erwischt, wollte aber die normale. Ich bin ohnehin kein großer Fan von Light-Produkten (außer Cola Light, was kein Mensch verstehen kann, vor allem nicht mein Göttergatte! ;)), aber zur Not tun die es dann auch.

Weil ich das ganze natürlich nicht liegen lassen wollte, und auch keine Lust auf den Klassiker Leberkäse mit Spiegelei hatte, dachte ich mir, hey, warum nicht einfach mit ein paar übrig gebliebenen Pilzen in die Pfanne hauen? Heraus gekommen ist ein super flottes Afterwork-Rezept, ein wenig deftig, ein bisschen sahnig und sehr lecker!

IMG_3092 weiterlesen

After-work-Tortellini mit Lauch-Sahne-Sauce

Wer kennt das nicht? Nach der Arbeit ist man müde, hungrig und hat absolut keine Lust ewig in der Küche zu werkeln. Trotzdem sollte das Essen schmecken und nicht einfach aus der Mikrowelle kommen. So geht es mir jedenfalls ziemlich oft.

Während der Arbeit bin ich hochmotiviert und freue mich auf zu Hause, damit ich was schönes kochen und noch 1.000 Sachen erledigen kann. Bin ich dann erstmal zu Hause, will ich meistens eigentlich nur noch auf die Couch oder ins Bett. Da ist dann eher schnelle Küche gefragt.

Weil ich glaube, dass es euch auch (manchmal) so geht, zeige ich euch heute eins meiner liebsten After-work-Rezepte: Superlecker und ganz easy! Tortellini mit Lauch-Sahne-Sauce zum schnell fertig werden, genießen und dazu das beste: man patzt nur einen Topf und eine Pfanne an (passt beides in den Geschirrspüler…;)).

Ich bin ohnehin ein riesengroßer Nudelfan, weil man unglaublich viel damit anstellen kann und die meisten Nudelgerichte in die Kategorie „Flott fertig“ passen! Muss es schnell gehen, sind Nudeln daher meine erste Wahl. IMG_3011

Damit ihr euch auch mal an diesen Nudeln versuchen könnt, geht’s jetzt auch schon los mit der Beschreibung! weiterlesen