Kokosbiskuit mit Blaubeersahne – der erste Geburtstagskuchen des Jahres

Hattet ihr einen guten Start ins neue Jahr? Jetzt sind wir ja schon wieder mitten drin und ich habe die erste Geburtstagsfeier in der Familie bereits hinter mir! Mein Vater macht immer den Anfang und dann geht es bis Ende April Schlag auf Schlag. Schätzungsweise 80 Prozent meiner Familie und Freunde haben im ersten Jahresdrittel Geburtstag, was die Fastenzeit natürlich irgendwie schwierig macht: ständig gibt es Kuchen, Kaffee und Feste zu feiern! weiterlesen

Easy peasy Kokoskranz für volle Terminkalender

Die Wochen verfliegen wie im Nu und bald ist Weihnachten: Ich habe meine erste Keks-Backorgie schon hinter mir (Butterspritzgebäck, Spitzbuben, Lebkuchen, usw…) und habe dann mehlbestäubt noch schnell einen Kokosnusskranz ins Rohr geschoben, damit ihr auch noch was leckeres von mir bekommt! Die Betonung liegt hier definitiv auf schnell: Einfach alle Zutaten zusammenschmeissen et voilà! Ein leckerer, saftiger und zugleich flaumiger Kuchen, der perfekt für’s Frühstück (mit dem Göttergatten approved-Siegel für Frühstücksleckereien!!) geeignet ist!  weiterlesen

Saftiger Birnen-Marmorkuchen – und warum Klecksen gut ist!

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet einen guten Start in die Woche! Wie auch immer ihr begonnen habt, ich möchte euch gerne mit diesem zuckersüßen und oberleckeren Kuchen den Wochenbeginn versüßen! 🙂 Es war zwar ein bisschen Arbeit, diesen hübschen Strudelkuchen zu zaubern, aber man wird mit einem herrlich saftigen Teig und süßen Birnen belohnt! Da macht backen Spaß! Außerdem sind die wunderschönen Marmormuster einfach toll zum anschauen und machen Appetit auf mehr! Das geht ganz einfach mit der Kleckseltechnik!  weiterlesen

Russischer Apfelkuchen – Herbstliches Backwerk mit Schwips

Wie immer ist am Wochenende bei uns Kuchenzeit, und immer werden die Kuchen recht schnell aufgegessen. Dieser Kuchen war aber innerhalb einer so kurzen Zeit komplett verputzt, dass sogar ich blinzeln musste. Ob es an den beschwipsten Äpfeln liegt oder am saftigen Teig? Vielleicht ist es auch die Kombination aus beidem. Jedenfalls ist das einer der Kuchen, die ich immer wieder backe seit ich 16 bin, weil er unglaublich lecker ist, nach ein paar Tagen (wenn er denn so lange lebt…) fast noch besser ist, und weil Äpfel drin sind. weiterlesen

Kirsch-Schokokuchen und ein Platz im Kuchenhimmel

Es ist Sonntag ihr Lieben und ich gebe zu, ich habe mein gesundes Müsli links liegen gelassen. Aber nur für diesen ganz besonderen Schoko-Kirschkuchen!! Ich bin normalerweise nicht für die Kombination Früchte (egal welche) mit Schokolade (außer weiße) zu haben. Aber dieser Kuchen hat sich ganz hinterrücks in mein Herz und in meinen Magen geschlichen. Beim Genuss habe ich mich auf einer kulinarischen Wolke 7 gewähnt und dem Kuchen einen eigenen Platz in meinem ganz persönlichen Kuchenhimmel reserviert! weiterlesen

Zwetschgen-Mohnkuchen – Ein Traum für den nächsten Kaffeeklatsch

Ihr Lieben, ihr habt es schon gemerkt, und teilweise bei Facebook gelesen, am Wochenende ist es momentan ein wenig stiller auf meinem Blog und der Facebookseite! Das hat einen guten Grund: Ich habe meinen Göttergatten zur Zeit nur am Wochenende für mich! Diese Zeit möchte ich natürlich  in vollen Zügen geniessen, das heißt, Ausflüge, gemeinsame Zeit auf der Couch, Freunde treffen und vieles mehr. weiterlesen

Ribisel-Käsekuchen – Rote Perlen in samtweicher Topfencreme

Ribi… wie bitte? Ich hatte euch ja bereits von den sprachlichen Barrieren einer Kölnerin in Salzburgs Bergen erzählt. Um hier gleich Fragen und Kopfkratzen vorzubeugen verrate ich euch sofort die Übersetzung der beiden Hauptzutaten in meinem neuesten Kuchenträumchen: Ribiseln sind nichts anderes als (derzeit bei uns im Garten in Hülle und Fülle vorfindbar) Johannisbeeren. Topfen werdet ihr euch dagegen schon denken können: Das ist Quark! Es gibt also heute einen klassischen Käsekuchen mit einem säuerlichen Kick von frischen Johannisbeeren, mhhh!! weiterlesen